Reisen Neuseeland Tourleader Neuseeland

Der Hobbit in Neuseeland  E-Mail

Das Hobbit-Fieber ist ausgebrochen - Neuseeland ist die Bühne für die nächste Saga nach Lord of the Rings! Das Buch ‚Der kleine Hobbit‘ wurde von JRR Tolkien im Jahr 1937 geschrieben. Diesmal wird die Vorgeschichte von ‚Der Herr der Ringe‘ erzählt, hier ist eine kleine Zusammenfassung:

Der Hobbit dreht sich um die Abenteuer des Hobbits Bilbo Beutlin, der eines Tages überraschend vom Zauberer Gandalf und seinen Zwergen auf eine lange Reise mitgenommen wird, auf der sie es mit vielen Ungeheuern und Kreaturen zu tun bekommen. Sie treffen schliesslich auf den einsamen Gollum, der einen uralten Ring mit magischen Kräften besitzt. Es ist Bilbo’s Schicksal, diesen Ring in Sicherheit zu bringen, eine Aufgabe die den kleinen Hobbit an die Grenzen seiner Möglichkeiten bringt. Auf seinem Weg begegnet er Elfen, Drachen und Orks und muss auch noch eine gigantische Schlacht überleben...

Die Helden


  • Bilbo Beutlin, der kleine Hobbit, der eigentlich lieber zuhause wäre und den seine mindestens fünf täglichen Mahlzeiten auf der Reise kläglich vermisst.
  • Gandalf, der faszinierende Zauberer mit seinen Zwergenhelfern, der während der Geschichte allerdings des öfteren für wichtige Seitengeschäfte verschwindet.
  • Thorin II. Eichenschild, der stolze Erbe des Zwergenthrons, der während der Geschichte selber noch viel dazulernen muss.
  • Gollum, das erstaunliche Wesen, das bei einem unterirdischen See haust und einen magischen Ring wie das Allerwerteste behütet.
  • Smaug, der Drache der Thorin’s Königreich eroberte und dessen Schatz unter dem Berg Erebor seit langem bewacht.

Der Film

Das Buch ist zwar weniger detailliert als ‚Der Herr der Ringe‘, dennoch erscheint der Film in drei epischen Teilen. Die Teile heissen 'The Hobbit: An Unexpected Journey' (Der Hobbit – Eine unerwartete Reise), 'The Hobbit: The Desolation of Smaug' (Der Hobbit - Smaug's Einöde) und 'The Hobbit: There and Back Again' (Der Hobbit – Hin und zurück). Der Regisseur Peter Jackson ging keine Kompromisse ein und das hohe Budget von 240 Millionen USD für den ersten Film hat wie erwartet schon für ein Spektakel ausgereicht. Es werden auch viele Hintergrundereignisse dargestellt, die nicht im 'Hobbit', sondern in anderen Tolkien-Quellen beschrieben wurden (Zauberer Radagast the Brown, die Glanzzeiten von Moria, der Fall von Dale und Erebor etc.).

Der Film wurde nicht nur in 3D gedreht, sondern auch noch mit einer höheren Frequenzrate von 48 anstatt den üblichen 24 Frames pro Sekunde. Actionszenen sind deshalb viel intensiver wahrnehmbar und erstmals kann bei Schwenks der unangenehme Zittereffekt vermieden werden (siehe das Logo 'HFR' für High Frame Rate).

An der Kinokasse war 'Der Hobbit – Eine unerwartete Reise' genauso erfolgreich wie alle Herr der Ringe-Episoden: die Einnahmen befinden sich über die unglaubliche 1 Million USD-Marke.

Die Filmorte in Neuseeland

  • Das Wellington Stone Street Studio in Miramar. Teilweise wurden alte Sets vom Herrn der Ringe wieder belebt.
  • Das altbekannte Hobbiton-Filmset auf einer Farm in Matamata. Das Dorf musste wieder aufgebaut werden, nachdem man letztes Mal alles demontiert hat. Das Tal wurde extra bewässert, damit auch im Fall einer Dürre das typisch neuseeländische Grün nicht fehlen würde. Dieses Mal wurde es zu einem echten Theme Park ausgebaut, in dem man in die Welt der Hobbits eintauchen kann.
  • Aratiatia Rapids unterhalb der Huka Falls.
  • Denize Bluffs, Piopio.
  • Turoa Skifield, Mount Ruapehu, Tongariro National Park.
  • Mangaotaki, Te Kuiti.
  • Eweburn Station, Te Anau.
  • Pelorus River, Nelson.
  • Rock and Pillar Range, ebenfalls Speargrass Flat, Otago.
  • Harwoods Hole, Takaka.
  • Earnslaw Burn, Queenstown.
  • Lake Pukaki and Braemar Station, Twizel.
  • Paradise, Treble Cone.
  • Strath-Taieri, Dunedin.
  • Mount Doom im Tongariro wurde nicht mehr als Filmort verwendet, da der lokale Maori-Stamm nicht damit einverstanden war.

Darsteller

  • Bilbo Beutlin - Martin Freeman
  • Gandalf - Sir Ian McKellen
  • Gollum - Andy Serkis
  • Galadriel - Cate Blanchett
  • Saruman - Sir Cristopher Lee
  • Frodo Beutlin - Elijah Wood
  • Legolas - Orlando Bloom
  • Thorin - Richard Armitage
  • Kili - Aidan Turner
  • Fili - Rob Kazinsky
  • Dwalin - Graham McTavish
  • Oin - John Callen
  • Bombur - Steven Hunter
  • Dori - Mark Hadlow
  • Gloin - Peter Hambleton
  • Bofur - James Nesbitt
  • Ori - Adam Brown
  • Beorn - Mikael Persbrandt
  • Great Goblin - Barry Humphries (Dame Edna Megastar)
  • Radagast - Sylvester McCoy
  • Lord Balin - Ken Stott
  • Drogo Beutlin - Ryan Cage
  • Nori - Jed Brophy
  • Bifur - William Kircher
  • Thror - Jeffrey Thomas (TBC)
  • Thrain - Mike Mizrahi (TBC)
  • Lindir - Bret McKenzie
  • Smaug - Benedict Cumberbatch
  • Tauriel - Evangeline Lilly
  • Master of Lake-town - Stephen Fry
  • Beorn - Mikael Persbrandt
  • Bard - Luke Evans
  • Thranduil - Lee Pace
  • Azog - Manu Bennett

Einige Hobbit-Facts (December 2012):

  • Länge des ersten Films: 166 Minuten (plus 10 Minuten Abspann)
  • 266 Filmtage
  • 3D mit 48 Bildern pro Sekunde (im Kino auf die Logos HFR 3D achten)
  • 99 Filmsets
  • 6'750 Inlandflüge
  • 93'000 Hotelnächte
  • 1'800 Mietautos
  • 1'650 Geschäftswagen
  • 380'000 NZD nur für Kaffee, 25% des Caterin-Budgets
  • Insgesamt ein Budget von 550 Millionen USD

Trailer



Weitere Infos

Offizieller Blog von ‚Der Hobbit‘ mit interessanten Produktionsvideos und Trailern: www.thehobbitblog.com
Facebook vom Hobbit-Film: www.facebook.com/TheHobbitMovie
Facebook von Sir Peter Jackson: www.facebook.com/pages/Peter-Jackson/141884481557
Warner Brothers Film-Webseite: www.thehobbit.com

 
Banner

Neuseeland: Der Hobbit...