Reisen Neuseeland Tourleader Neuseeland

East Cape
-> Karte vom East Cape

Unsere East Cape-Reisetipps:

  • East CoastÜblicherweise entscheiden nur Reisende mit viel Zeit, die East Cape-Region zu besuchen - sie werden dafür mit vielen besonderen Erlebnissen belohnt
  • Das East Cape ist eine wirklich authentische Ecke, im Inland sogar noch mehr im Te Urewera Nationalpark
  • Achten Sie auf die geschnitzten Versammlungshäuser auf dem Weg, die Region hat in diesem Bereich die stärkste Tradition in Neuseeland
  • Sie können dem Pacific Coast Highway den ganzen Weg von Whakatane bis nach Gisborne folgen
  • Planen Sie voraus, denn Übernachtungsmöglichkeiten sind nicht so häufig wie in anderen Regionen Neuseelands

East Cape Reisetipps: Tolaga Bay Pier

Bezaubernde Landschaften und alte Geschichten


Eastland ist, wo die ersten polynesischen Migrationskanus gelandet sind, wo Kapitän Cook das erste Mal Land betrat und wo Maori und Europäer das erste Mal aufeinander trafen.

In jedem Dorf sticht die Maori-Kultur hervor. Es gibt geschnitzte Versammlungshäuser, wunderschön gemalte Maori-Kirchen, Kinder, die ohne Sattel den Stränden entlangreiten und Gespräche werden oft in Te Reo geführt. Tief in den nebligen Te Urewera-Bergen leben die Nachfahren der 'Kinder des Nebels', des alten Tuhoe-Stammes, der immer noch in Harmonie mit dem Wald um das Dorf Ruatahuna herum angesiedelt ist.

Die Landschaft - sowohl Küsten als auch im Inland - ist ungezähmt und wild. Sie können sich in den Hügeln und Tälern verlieren und Ihre innere Ruhe auf den wunderschönen natürlichen Stränden erneuern.

East Cape Reisetipps: Schnitzerei in GisborneDas grösste Bevölkerungszentrum in der Region ist Gisborne, eine sonnige Stadt, die eine bodenständige Lebenseinstellung mit der Wissenschaft der Weinherstellung verbindet. Bekannt als die 'Chardonnay-Hauptstadt von Neuseeland', produziert Gisborne vor allem Premium-Weissweine. Gisborne ist die erste Stadt in der Welt, die täglich den Sonnenaufgang zu sehen bekommt.

Innerhalb seiner Grenzen umschliesst der Te Urewera-Nationalpark den Waikaremoana-See und den grössten unberührten Urwald auf der Nordinsel.

Der State Highway 35 führt Sie entlang einer spektakulären Küstenlandschaft, mit vielen interessanten kulturellen Highlights entlang der Strecke.

Sehen Sie hier für Hotels am East Cape.

Highlights der East Cape-Region

  • East Cape Reisetipps: OpotikiOpotiki bis East Cape: Die Fahrt beginnt in Opotiki mit seiner historischen Missionskirche von 1861 und dem hervorragenden Waiotahi Beach, führt bei vielen schönen Strand-Campingplätzen und historischen geschnitzten Versammlungshäusern vorbei. Cape Runaway ist nicht zugänglich, aber das Dorf Whangaparaoa ist der Landeplatz von zwei polynesischen Migrationen und hat einen festen Platz in der Geschichte der Maori (achten Sie auf das geschnitzte Kauaetangohia Marae in der Stadt). Hicks Bay und Onepoto Bay sind weitere Stationen auf dem Weg zum East Cape-Leuchtturm, Neuseelands östlichstem Punkt. Es ist ein ziemlich steiler Aufstieg zu diesem mystischen Ort, dem ersten auf dem Festland, der den Anbruch des Tages sieht - abgesehen natürlich von der Spitze des nahe gelegenen Mount Hikurangi (1'752m). In Te Araroa kann man einen gigantischen Pohutukawa-Baum namens Te Waha-o-Rerekohu bewundern.
  • East Cape Reisetipps: geschnitzte Kirche von TikitikiEast Cape bis Gisborne: Die Saint Mary's-Kirche in Tikitiki ist eines der schönsten geschnitzten Bauwerke Neuseelands. Die Tokomaru Bay ist mit ihrem wilden Ostküsten-Strand und den Hügeln im Hintergrund ein weiterer herrlicher Ort auf dem Weg. Die Tolaga Bay wurde von James Cook benannt, auch er wäre vom bemerkenswerten 660 Meter langen Steg beeindruckt gewesen (nicht weit südlich von Tolaga Bay). Whangara ist das Dorf des legendären Whale Riders, aber das Versammlungshaus ist für Besichtigungen nicht öffentlich zugänglich (es sei denn man hat eine Vereinbarung). In der Nähe von Gisborne gibt es einen weiteren guten Surf-Strand, den Wainui Beach. James Cook hat auch die Poverty Bay benannt, wo er erstmals den Fuss auf neuseeländischen Boden gesetzt hat. Entgegen dem Namen ist dieses Tal, wo Gisborne später gebaut wurde, eigentlich sehr fruchtbar und grün.
  • Gisborne: Diese Stadt am Pazifik hat einen sehr schönen Badestrand und viel Maori-Geschichte, komplett mit einem interessanten Museum. Fragen Sie im Besucherzentrum nach Möglichkeiten, ein Versammlungshaus (Marae) in der Gegend besuchen. Auf dem Kaiti Hill findet man das James Cook Observatory und einen super Aussichtspunkt. Gisborne ist der Beginn des Weinlandes, was viele gerne hören werden.
  • East Cape Reisetipps: riesiger Rata-Baum im Urewera RegenwaldSüdlich von Gisborne: Die Strasse über den Wharerata Hill hat einige Highlights wie die grossen Matawhero Saleyards und die schönen Marae von Manutuke, bevore man via den Morere Hot Springs zur Mahia Peninsula gelangt.
  • Die Inlandstrassen: Der Waioeka Scenic Highway verbindet Opotiki und Gisborne, er windet sich durch einen schönen Urwald. Verpassen Sie nicht den 5-minütigen Umweg zur Tauranga-Brücke aus dem Jahr 1922, einer historischen Hängebrücke. Die Te Urewera Rainforest Route verbindet Wairoa mit Rotorua, durch den ganz besonderen Te Urewera-Nationalpark, der Heimat des Tuhoe-Stammes (den 'Kindern des Nebels'), wo Jagen, Reiten und Te Reo immer noch ein Teil des täglichen Lebens sind. Der Waikaremoana-See ist das Herz des wunderschönen Nationalparks, wo sich die meisten Aktivitäten und Wanderungen befinden.

Die besten East Cape-Wanderungen

  • East Cape Reisetipps: Cooks Cove WanderwegAnaura Bay Scenic Reserve an der Küste, mit Zugang zum Anaura Bay Walkway (4 h), beim State Highway 35 zwischen Tolaga Bay und Tokomaru Bay
  • Cooks Cove Walkway - Küstenwanderung mit Aussicht, 2 km südlich von Tolaga Bay (2,5 h retour)
  • Nikau Loop Track in der Morere Springs Scenic Reserve (20 min), Zugang durch den Morere Hot Springs Pool Complex am State Highway 2 südlich von Gisborne
  • Te Kuri Farm Walkway - Rundwanderung durch Farmland mit dem 290 m hohen Town Hill Aussichtspunkt (3 h retour), Shelley Road, Gisborne
  • Wairoa River Walkway - Spaziergang dem Fluss entlang (1,2 km), Brücke zum Wairoa-Zentrum
  • Hukutaia Domain - wunderbare Rundwanderung zu einem uralten heiligen Puriri-Baum namens Taketakerau (30 min retour), Ende Woodlands Road, Opotiki
  • East Cape Reisetipps: Strand von Anaura BayTe Waiti Nature Trail (1 h retour), Beginn bei der Boulders Campsite und ebenfalls nahe, Te Waiti Hut Walk mit Flussüberquerung (4 h retour), Start bei der Hastings Pole Bridge auf der Te Waiti Valley Road nahe Opotiki
  • Motu Trails - ausgiebige Fahrradrouten südwestlich von Opotiki
  • Rere Falls und Rockslide - breite 25 Meter hohe Kaskade, Rere Falls carpark, Wharekopae Road, 45 min westlich von Gisborne
  • Lake Waikaremoana - viele diverse Wandermöglichkeiten, u.a. der Lake Waikareiti Walk (2 h retour), die meisten Wege beginnen beim Aniwaniwa Visitor Centre

East Cape Reisetipps: Ostkap-LeuchtturmDie besten East Cape-Aussichtspunkte

  • Town Hill Lookout auf dem Te Kuri Farm Walkway, Shelley Road, Gisborne
  • Titirangi Lookout auf dem Kaiti Hill, Queens Drive, Gisborne
  • East Cape Lighthouse
  • Lou's Lookout beim Lake Waikaremoana, 9 km südlich des Aniwaniwa Visitor Centre

East Cape Reisetipps: Sonnenaufgang in der Waipiro Bay

Die besten East Cape-Museen

  • Tairawhiti Museum, Stout Street, Gisborne
  • Opotiki Museum, Church Street, Opotiki
  • East Coast Museum of Technology, Main Road, Makaraka

Karte vom East Cape

Siehe eine grosse Karte von Neuseeland

Zurück zu den Regionen Neuseelands

 
Banner