Reisen Neuseeland Tourleader Neuseeland

Nelson
-> Karte der Region Nelson

Unsere Nelson-Reisetipps:

  • Nelson-Region - Split Apple RockEines der besten Stranderlebnisse der Welt: der Abel Tasman National Park
  • Nelson's pulsierende Kunstszene und viel Sonnenschein sind wichtige Anziehungsgründe für Besucher und Künstler - die Kunstszene ist besonders in Nelson bzw. zwischen Collingwood und Takaka lebendig, Galerien und offene Künstlerhäuser sind reichlich zu finden
  • Prüfen Sie vor Ihrer Ankunft, ob es einen interessanten Markt geben wird
  • Golden Bay, Farewell Spit und der Kahurangi National Park sind fantastische Reiseziele für alle, die ein bisschen mehr Zeit zur Verfügung haben
  • Im Inland können Sie die Wald- und Seenlandschaft des Nelson Lakes National Park geniessen
  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - Cable Bay

Inspirierende Landschaften und alle Arten von Kreativität


Ein Paradies für sich in der oberen nordwestlichen Ecke der Südinsel, Nelson hat eine positive, kreative Haltung zum Leben - und es ist leicht zu verstehen, warum.

Die sonnigste Region in Neuseeland hat seit vielen Jahren Bewohner angezogen, die ihre Fantasie benutzen. Es gibt mehr als 350 Künstler und Handwerker, die in Nelson arbeiten, einschliesslich traditionelle und zeitgenössische Maori-Künstler. Ihre Arbeit wird oft von der aussergewöhnlich schönen Geographie der Region inspiriert - Küsten-, Wald- und Tallandschaften bieten ideale Orte zum Wandern und zum Träumen.

Die Region Nelson ist bei Maori als 'Te Tau Ihu o Te Waka a Maui' (die Nasenspitze des Kanus von Maui) bekannt. Von seinem Waka aus verwendet der Halbgott Maui seinen magischen Angelhaken, um die Nordinsel zu fangen ('Te Ika a Maui' - der Fisch von Maui - Nordinsel).

Nelson Reisetipps, Neuseeland - Kunst in Nelson

Nelson's kreative Community bietet Reisenden viele Möglichkeiten, selbst mit Kunst zu experimentieren, z.B. mit Workshops für Glasbläserei, Keramik, Knochen-Schnitzerei, Skulpturen, authentisches Weben mit Flachs (die einheimische Pflanze: New Zealand flax) und Kochen.

Packen Sie Ihren Sinn für Abenteuer mit ein und erkunden Sie die drei deutlich verschiedenen Nationalparks. Probieren Sie ein Skywire, Kajak fahren, Klettern, Wildwasser-Rafting, Mountainbiken, Segeln, Pferdetrekking oder Schwimmen mit Seebären.

Verwöhnen Sie Ihre Leidenschaft für aussergewöhnliche Feinschmeckereien. Nelson wird Sie mit Alfresco-Cafés, feinen Restaurants, erstklassigen Weinbergen, Boutique-Brauereien und lokal hergestellten Delikatessen verführen.

Siehe hier für Hotels in der Region Nelson.

Quelle: Tourismus Neuseeland

Highlights der Region Nelson

  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - das Nelson-Zentrum

    Nelson: Die beliebte kleine Stadt ist gerade innerhalb Reichweite vom Abel Tasman-Nationalpark und somit ein möglicher guter Ausgangspunkt, um die Küste und die Weingüter weiter im Landesinneren zu erkunden. Das sonnige Klima scheint ein Anziehungspunkt für Künstler zu sein, denn die ganze Region ist mit Galerien und Werkstätten übersät. Als Ergänzung zum interessanten 'Nelson Provincial Museum' können Sie jetzt auch die bizarre 'World of Wearable Arts' (= Welt der anziehbaren Kunst) begutachten, die hier entstand und dann ihre erfolgreiche jährliche Veranstaltung nach Wellington verlegte. Es lohnt sich, nach aktuellen Märkten Ausschau zu halten, bevor man ankommt, vor allem den

    Nelson Reisetipps, Neuseeland - der Strand von Rabbit Island

    Nelson-Samstagsmarkt im Montgomery-Parkplatz, voll mit deutschen Delikatessen! Das Stadtzentrum ist kompakt und übersät mit schönen alten Häusern, die Hauptstrasse führt zum Hügel mit der alten Kathedrale - mit ihrem bizarren modernen Turm. Für eine kurze Rast spaziert man durch die schönen Queens Gardens rund um die bekannte Suter Gallery, komplett mit einem chinesischen Garten. Es gibt einige schöne alte Nelson-Villen am oberen Ende der Trafalgar Street South (wie das Melrose House mit Café, auch die Fairfield-, Isel- und Broadgreen-Häuser mit ihren Gärten). Tahunanui Beach ist der nächste Strand, breit und gut für Spaziergänge bei Ebbe. Nelson hat ein Schutzgebiet für einheimische Tiere in unmittelbarer Nähe, das Brook Waimarama Sanctuary.
  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - goldener Strand im Abel Tasman Nationalpark

    Zum Abel Tasman National Park: Auf dem Weg können Sie am goldenen Sandstrand von Rabbit Island einen Halt einlegen (mit dem Auto erreichbar), oder erkunden Sie die netten Geschäfte und Restaurants von Mapua. In Motueka kann man das unheimliche Wrack der Janie Seddon sehen (Motueka Quay), oder am Strand dem Treibholz entlang wandern. Der Motueka-Markt am Sonntag bietet ähnliche Stände wie Nelson. Es gibt auch eine historische deutsche Siedlung in Upper Moutere von 1843, damals Sarau und Neudorf genannt!
  • Abel Tasman National Park: In Motueka oder Kaiteriteri können Sie für den Nationalpark Kajaktouren, Wandern oder ein Wassertaxi organisieren, oder Sie entscheiden sich für eine Kombination aus allen dreien! Der Park bietet eine der schönsten Strand-/Wald-Erfahrungen im Land, herrliche Buchten und abgelegene Hütten, Ausflüge nur so anstrengend wie Sie sie gerne haben wollen. Die meisten Besucher planen, den Split Apple Rock in der Towers Bay zu sehen und zumindest ein Segment des 51 Kilometer langen Wanderwegs zu gehen. Aufgrund der Beliebtheit des Parks gibt es Dutzende von anderen Aktivitäten, so dass es sich lohnt, in dieser Region ein bisschen mehr Zeit zu verbringen.
  • Golden Bay: Sie werden von Anbeginn über den interessanten Takaka Hill fahren, die Kalkstein-Landschaft hier bietet einige spektakuläre Plätze auf dem Weg, wie Höhlen, Quellen, oder das unglaubliche 'Harwoods Hole', dem 176 Meter tiefen Eingang in ein Höhlensystem (zu Fuss zugänglich, aber am besten überlassen Sie das Loch selbst den Profis...). Nach Takaka bietet der 'Abel Tasman Drive' mehr geologische Wunder. Jetzt öffnet sich die Golden Bay und man fährt du

    Nelson Reisetipps, Neuseeland - mit dem Bus auf der Farewell Spit

    rch eine weitere Künstlerzone bis nach Collingwood, von wo aus man eine Tour zum Farewell Spit - einer 25 Kilometer langen Sandbank mit Tölpelkolonie und Leuchtturm - organisieren kann. Es ist generell ein Vogelparadies, aber leider erscheint es oft in den Nachrichten wegen Massenstrandungen von Grindwalen (Pilot Whales) auf dem südlichen flachen Strand. Die Strasse führt weiter in Richtung des Kahurangi-Nationalparks und zum nördlichen Ende des 82 Kilometer langen Heaphy Tracks, eine von Neuseelands besten Wanderungen.

Die besten Nelson-Wanderungen

  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - Abel Tasman-Wanderungen

    Abel Tasman Coast Track - 3-5 Tage Küstenwanderung, eine von Neuseelands 'grossen Wanderungen', Abschnitte sind auch separat wanderbar, von Marahau zum Wainui Inlet
  • Farewell Spit & Puponga Farm Park - diverse Wanderungen, u.a. Wharariki Beach Walking Track (40 min retour), Cape Farewell oder Pillar Point Lighthouse, Zugang vom State Highway 60
  • Harwoods Hole Track (1,5 h retour), vom Canaan Carpark, 11 km unasphaltierte Strasse vom Takaka Hill aus
  • Wainui Falls Track - Wasserfall und Hängebrücke, Wainui Bay, nahe Wainui River Bridge, 20 km östlich von Takaka
  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - Tahunanui-Strand von Nelson

    Labyrinth Rocks Walkway (1 h retour), Scott Road, 2 km östlich von Takaka
  • Te Waikoropupu Springs - eine der grössten Quellen Neuseelands mit dem ungefähr klarsten Wasser der Welt, Pupu Springs Road, Takaka Valley, westlich von Takaka
  • Heaphy Track - 78 km (4-6 Tage), eine von Neuseelands 'grossen Wanderungen' im Kahurangi National Park, von Brown Hut nach Kohaihai
  • Nelson Lakes National Park - diverse Wanderungen am Lake Rotoroa und Lake Rotoiti, wie z.B. der Bellbird Walk (15 min retour, Zugänge von Kerr Bay, Mt Robert Carpark und Rotoiti Lodge, St Arnaud) oder der Rotoroa Nature Walk (25 min retour, bei der Lake Rotoroa Campsite)
  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - die Boulder Bank von Nelson

    Maruia Falls Track - von einem Erdbeben generierter Wasserfall (10 min retour), Zugang vom State Highway 65, 23 südlich von Murchison
  • Miyazu Japanese Gardens, Atawhai Drive, Nelson
  • Grampians Walkway - diverse Wanderungen, Zugang von Collingwood Street, Nelson
  • Wanderung zum 'Zentrum Neuseelands' - Zugänge in Milton Street, Hardy Street East, Matai Street, etwas weiter entfernt vom Atawhai Drive

Die besten Nelson-Aussichtspunkte

  • Hawkes Lookout - Aussicht auf die Riwaka Resurgence, ein wieder aus dem Fels auftauchender Fluss (20 min retour), Takaka Hill, 10 km von Riwaka, State Highway 60
  • Kaiteriteri Bayview Lookout - am nördlichen Ende vom Kaiteriteri-Strand, mit Blick auf Breaker Bay und Honeymoon Bay
  • Bird’s Eye Brooklyn View (15 min ein Weg), Brooklyn Valley Road, Motueka
  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - Aussicht vom Cape Farewell-Leuchtturm

    Mount Robert (1,5 h ein Weg), Mt Robert Carpark, Mt Robert Road, St Arnaud
  • Lake Rotoroa Lookouts - Aussichtspunkte auf dem Porika 4WD Track (1 h retour), Zugang von der Lake Rotoroa Campsite
  • Hope Saddle Lookout - 467 m hoher Aussichtspunkt auf dem State Highway 6, vor der Abzweigung nach St Arnaud
  • Pillar Point Lighthouse (45 min ein Weg), der Aussichtspunkt beim Cape Farewell-Leuchtturm - Blick in Richtung Farewell Spit und Golden Bay, Zugang von der Wharariki Road

Die besten Nelson-Museen

  • The Nelson Provincial Museum, Town Acre, Nelson
  • The Suter Gallery - Te Aratoi O Whakatu, Bridge Street, Nelson
  • Nelson Reisetipps, Neuseeland - Melrose House in Nelson

    World of Wearable Art and Classic Cars Museum, Cadillac Way, Nelson
  • Motueka District Museum, High Street, Motueka
  • Golden Bay Museum & Gallery, Commercial Street, Takaka

Karte der Region Nelson

Siehe eine grosse Karte von Neuseeland

Nelson Reisetipps, Neuseeland - der Sonntags-Markt von Nelson

Nelson Reisetipps, Neuseeland - deutsches Brot auf dem Markt

Nelson Reisetipps, Neuseeland - Blick zur Kathedrale

Nelson Reisetipps, Neuseeland - typisches Nelson-Haus

Nelson Reisetipps, Neuseeland - Segelschiffe bei Mapua

Nelson Reisetipps, Neuseeland - Wrack bei Motueka

Zurück zu den Regionen Neuseelands

 
Banner