Reisen Neuseeland Tourleader Neuseeland

Rotorua
-> Karte von Rotorua

Unsere Rotorua-Reisetipps:

  • Rotorua - Mount TaraweraViele Attraktionen in Rotorua haben ein Preisschild, aber selbst wenn Sie eher der abenteuerliche Typ sind zögern Sie nicht, eines der berühmten Thermalgebiete und ein Hangi (Maori-Erdofen) mit Vorführung zu besuchen. Diese sind alle im Besitz und organisiert von lokalen Maori-Stämmen, so authentisch wie man es in Neuseeland als Tourist finden kann - auf jeden Fall werden Sie einige unvergessliche Erinnerungen mitnehmen.
  • Es gibt noch viele andere Attraktionen, denn Rotorua ist einer dieser Orte, wo praktisch alles möglich ist, vom Weltklasse-Rafting bis zum Fallschirmspringen oder Zorbing
  • Rotorua ist eine super Destination auch wenn es kalt oder regnerisch ist, dann sind die dampfenden Quellen noch beeindruckender und man kann sich immer wieder in einer der vielen heissen Quellen aufwärmen
  • Rotorua Reisetipps: Hamurana SpringsDie extreme geothermische Aktivität ist der Grund, warum die ganze Region nach Schwefel riecht - man gewöhnt sich aber daran und es ist einfach ein Teil der Erfahrung
  • Einer dieser '100% Neuseeland'-Orte sind die Hamurana Springs, das klare kalte Wasser dort ist eine überraschende Entdeckung neben all den heissen Quellen
  • Eine weitere überraschende Sehenswürdigkeit ist der Redwood Forest im Süden der Stadt, hier sind neben den Wanderwegen auch einige der besten Mountainbike-Strecken der Welt zu finden
  • Von der Gondelbahn am Mount Ngongotaha hat man eine gute Aussicht auf Rotorua, oder fahren Sie einfach die Mountain Road hoch, und wenn Sie Zeit haben dann gehen Sie zu Fuss weiter bis zur Spitze
  • Sammeln Sie die ersten Broschüren in Coromandel oder Taupo, weil viele Plätze bereits auf dem Weg zu finden sind

Rotorua Reisetipps: das Rotorua Museum

Eine Abenteuer-, Kultur- und Bade-Destination wie keine andere


Mit der einzigartigen Vulkanlandschaft, gelebten Maori-Kultur, natürlichen heissen Quellen und vielen Möglichkeiten für Abenteuer ist Rotorua eines der bekanntesten Reiseziele Neuseelands.

In Rotorua folgen den kühlen frischen Morgenstunden oft sonnige Nachmittage, ideal um die natürlichen Ressourcen der Region zu geniessen - spektakuläre geothermische Aktivität, fantastisches Mountainbiken, ausgezeichnete Wandermöglichkeiten und Forellenfischen. Die Abende sind perfekt zum Eintauchen ins heilende Wasser der Mineralquellen.

Die Region war im späten 19. Jahrhundert der Geburtsort von Neuseelands Tourismus, als die Menschen aus der ganzen Welt hierher strömten, um die erstaunlichen rosafarbigen und weissen Terrassen zu sehen - riesige, natürlich geformte Silikat-Terrassen, die von einem vulkanischen See aufstiegen. Die Te Arawa-Leute waren ihre lokalen Reiseführer. Die Terrassen wurden in der Mt Tarawera-Eruption von 1886 zerstört, doch Rotorua's Ruhm als faszinierendes Reiseziel wuchs weiter. Maori-Reiseführer, die heute in die Fussstapfen ihrer Vorfahren treten, können bei den legendären Sehenswürdigkeiten oft zu sehen sein.

Rotorua Reisetipps: River Rafting und Kayaken Die Attraktivität von Rotorua hat ihren Ursprung auch deshalb, weil man die Kraft der Erde fühlen kann, weil es rumort unter den Füssen und durch Fumarolen und Geysire zischt. Man kann den Kern der Maori-Kultur mit authentischen Erfahrungen und Menschen erleben. Mit einem Bad in einer natürlichen heissen Quelle oder einer entspannenden Massage kann man seinen Geist verjüngen, oder kostenlos mit Outdoor-Abenteuern stimulieren - Forellenangeln, Kajaken, Wasserskifahren, Schwimmen, Wandern und Mountainbiken. Noch aufregender sind Adrenalin-fördernde extreme Aktivitäten wie Fallschirmspringen, Jetbootfahren und Zorben.

Abgesehen von der Krater-, Berg- und Seenlandschaft sind die in Rotorua auffällige Tudor-Architektur und die schönen Parkanlagen ebenfalls unvergesslich. Das Ackerland rund um die Stadt ist eines der fruchtbarsten in Neuseeland. Eine Schaf-Show oder ein Aufenthalt auf einem Bauernhof sind gute Optionen, um einen anderen Blick auf diese Region zu bekommen.

Wage das Abenteuer: Bergab in einem Zorb runterrollen, selber versuchen einige 360-Grad-Spins in einem Jet-Boot hinzukriegen oder eine Rutschbahn runtersausen. Rafting und Kajakfahren sind ebenfalls beliebt - Ausflüge auf den Kaituna-, Rangitaiki- oder Wairoa-Flüssen sind echte Knaller!

Rotorua Reisetipps: Maori-KulturLassen Sie sich verwöhnen: Rotorua ist als 'natürliches Spa des Südpazifik' bekannt und bietet den Besuchern viele Möglichkeiten, um Körper und Geist zu verwöhnen. Tauchen Sie ein in die heilenden Wasser der heissen Quellen oder entspannen Sie sich bei einer wohltuenden Massage oder Schlammpackung.

Kulturelles Zentrum: Rotorua ist das Zentrum der neuseeländischen Maori-Kultur. Lernen Sie mit Künstlern das Schnitzen oder Weben, probieren Sie zeitgenössisches, aber mit traditionellen Methoden gekochtes Essen oder machen Sie mit bei den Maori-Shows.

Siehe hier für Hotels in Rotorua.

Highlights der Rotorua-Region

  • Zentrum von Rotorua: Auch inmitten von Rotorua können Sie thermische Aktivitäten sehen, vor allem im Kuirau Park und am Ufer vom Rotorua-See mit seinem interessanten Wanderweg und dem Steg hin zum Sulphur Point. Die Erdkruste ist an einigen Orten nur etwa einen Meter dick und in einigen Löchern sprudelt der Schlamm mit 100 Grad, seien Sie also vorsichtig. Ein nicht zu übersehenes Wahrzeichen ist das im Tudor-Stil gebaute Badehaus von 1908 mit den schönen Government Gardens, heute ein fantastisches Museum. Das Museum wird Sie über die geologischen Wunder und Vulkanausbrüche in der Region informieren, die lokale Maori-Geschichte, als auch die Geschichte dieser Bäder selbst, die in den Anfängen des frühen Neuseeland-Tourismus gebaut wurden. Wenn Sie hungrig sind, ist die Tutanekai Street ein echter Feinschmeckerhimmel.
  • Rotorua Reisetipps: OhinemutuOhinemutu: Am Ufer des Sees nördlich von Rotorua liegt die ursprüngliche Maori-Siedlung von Rotorua, wirklich einen Besuch wert wegen des geschnitzten Versammlungshauses mit der Kirche (innen nicht zugänglich) sowie den skurrilen Kochherden in den Gärten, die die Erdwärme nutzen - kostenloses Kochen! Viele Häuser in der Region sind thermalgeheizt, auch die Schwimmbäder können mitten im Winter ein Vergnügen sein.
  • Rotorua Reisetipps: überall dampft (und stinkt) es!Geothermische Stätten: Te Puia ist die Heimat des Pohutu Geysirs, Neuseelands grösstem, und vielem mehr, komplett mit kulturellen Maori-Attraktionen. Das benachbarte Whakarewarewa Thermal Village ist ein tatsächlich bewohntes Dorf mit Führungen, die das Maori-Leben inmitten geothermischer Aktivität aufzeigen. Wai-o-Tapu ist die Heimat des berühmten Champagne Pools und des Lady Knox-Geysirs, der jeden Morgen um 10.15 Uhr ausbricht, eingeleitet mit Seifenwasser! Ausserhalb kann man kostenlos das grösste kochende Schlammbecken besuchen und in der Nähe ist auch der Kerosene Creek, wo Sie in der Mitte des Waldes in einen heissen, dampfenden Fluss eintauchen können. Waimangu Valley ist ideal für Wanderer und führt hinunter zum Lake Rotomahana, einem Krater von der massiven Tarawera-Eruption aus dem Jahr 1886, man sieht wie die Natur sich seit der Zerstörung zurückkämpft. Hells Gate bietet eine grosse Vielfalt von geothermischen Kuriositäten, wie z.B. einen heissen Wasserfall und einen Schwefelsee. Das Polynesian Spa in der Stadt und die Waikite Thermal Pools im Süden von Rotorua machen guten Gebrauch von all der Hitze, bei letzteren kann man die eindrucksvolle 98 Grad heisse Quelle sprudeln sehen.
  • Rotorua Reisetipps: der Rotorua-SeeDie Rotorua-Seen: Der Lake Rotorua ist interessant zu umrunden, die Aussicht auf den See ist vom Mount Ngongotaha ausgezeichnet (es gibt eine Strasse und eine Gondel). Weiter entlang der Strasse sind die Hamurana Springs genauso spannend wie heisse Quellen, die Menge an kristallklarem kaltem Wasser, die aus dem Waldboden sprudelt, ist erstaunlich, und die Mammutbäume unterwegs sind auch ganz nett (auf der Hamurana Road nach dem Hamurana Springs Golf Resort Ausschau halten). Es gibt noch mehr tolle Spaziergänge entlang des Kaituna-Flusses in der Okere Falls Scenic Reserve, wo Sie wildes River Rafting miterleben können. Weiter auf dem Weg ist der Lake Rotoiti mit seinen geschnitzten Versammlungshäusern. Mehr Wanderungen können rund um den charmanten Lake Okataina gefunden werden. Von Rotorua aus kann man auch eine Kreuzfahrt zur Mokoia-Insel (mit weiteren Wandermöglichkeiten) unternehmen. Man sieht die Blue und Green Lakes auf dem Weg zum Lake Tarawera, wo einst die rosafarbigen und weissen Terrassen zu bewundern waren - ähnlich wie heute bei Pamukkale in der Türkei - die aber leider während der 1886er Eruption zerstört wurden. Das Te Wairoa Buried Village ist eine Erinnerung an die Zeiten, als der frühe Tourismus boomte. Touristen aus der ganzen Welt strömten damals hierher, um sowohl die berühmten Terrassen als auch die Maori-Kultur zu erleben.
  • Rotorua Reisetipps: Redwoods / MammutbäumeRedwood Grove: In einer Reihe von experimentellen Wäldern, um die besten Baumarten für Plantagen unter Neuseelands Bedingungen herauszufinden, wurde im Jahr 1902 auch ein Mammutbaum-Wald im Whakarewarewa State Forest Park gepflanzt. Die Bäume wachsen hier dreimal schneller als in Kalifornien, und die Wander- und Mountainbike-Strecken sind vor allem attraktiv, weil zwischendrin die exotischen Baumfarne wachsen (eigentlich sind es aber die Mammutbäume, die exotisch sind...).

Die besten Rotorua-Wanderungen

  • Rotorua Reisetipps: Rainbow Mountain-WanderungThe Redwoods / Whakarewarewa Forest - viele Wanderwege wie der Redwood Memorial Grove Track (30 min) oder der Waitawa Walk (1 h), Long Mile Road, Rotorua
  • Lakefront Reserve - Spaziergänge am Seeufer, Lakefront Drive, Rotorua
  • Kuirau Park - Spaziergänge im Park mit geothermischen Attraktionen, Rotorua
  • Blue Lake Track um den See herum (1,5 h), Zugang via Tarawera Road
  • Hamurana Springs Track zu einer absolut klaren Quelle (40 min retour), Zugang von Hamurana Road
  • Okere Falls Track entlang dem wilden Kaituna River, Trout Pool Road bei State Highway 33
  • Rainbow Mountain - Crater Lake Walk mit geothermischen Aktivitäten (30 min retour bzw 3 h zum Gipfel retour), Zugang vom State Highway 5
  • Tarawera Falls Track (20 min), Zugang vom Waterfall Road car park
  • Lake Okataina - diverse Wanderwege, Zugang vom Lake Okataina carpark, Tauranganui Bay

Die besten Rotorua-Aussichtspunkte

  • Rotorua Reisetipps: Whakarewarewa AussichtspunktMount Ngongotaha (757 m hoch), Ausblicke auch von der Seilbahnstation oder vom Restaurant aus, Zugang zum Wanderweg vom Ende der Paradise Valley Road
  • Pohaturoa Track zum Whakarewarewa Lookout (2 h retour), Zugang von der Waipa State Mill Road

Die besten Rotorua-Museen

  • Rotorua Museum - Te Whare Taonga O Te Arawa, im historischen Bath House, Government Gardens, Rotorua
  • Buried Village mit dem Museum of Te Wairoa - die Geschichte der Tarawera-Eruption,Tarawera Road

Karte von Rotorua

Siehe eine grosse Karte von Neuseeland

Zurück zu den Regionen Neuseelands

 
Banner